Willkommen!

Diese Stiftung, errichtet von Hilde Reinl, ist eine Hommage an den Komponisten Franz Josef Reinl (1903-1977) und an den Harfenisten Hermann Ertl, den Sohn der Stifterin.
Beide Künstler wirkten nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland.

Die Franz Josef Reinl-Stiftung vergibt alljährlich je 3 Förderungspreise an Komponisten und Harfenisten. Die Auswahl erfolgt durch eine Fachjury.

Die geförderten Künstler haben Gelegenheit, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung die jeweilige Komposition bzw. ihr Können als Harfenisten zu präsentieren.

Wir sind derzeit damit beschäftigt, die Struktur des Wettbewerbs zu modifizieren.
Deshalb findet im Jahr 2020 vorerst nur ein Wettbewerb für Komposition statt.

Dr. Robert Lirsch
Dr. Ernst Grossmann